Obersalzberg Rückmeldung 10

21.03.2007 - Österreicher - ca. 50: Angesichts der Bilder von Massenerschießungen durch SS-Polizei-Einsatzgruppen seine Frage:
Kamen Befehlsverweigerer dieser Aktionen vor ein Standgericht?

Sein Vater sollte als Sprengmeister beim RAD in den letzten Kriegstagen die Saalach-Brücke von Freilassing nach Salzburg sprengen. Da er sich weigerte, wurde er von einem Standgericht zum Tod verurteilt; er konnte jedoch fliehen und wurde nach dem Krieg rehablitiert.

Antwort: Mir ist kein Fall bekannt geworden, in dem Leute, die sich weigerten, an der Ermordung von Zivilisten aktiv teilzunehmen, zum Tod verurteilt worden wären. Man müsste bei Browning nachlesen (Bericht über Polizeibataillon 201), wie in solchen Fällen verfahren wurde.

Trackback URL:
http://jube.twoday.net/stories/3476729/modTrackback

Suche

 
Über uns

Aktuelle Beiträge

xptfunr
iugczr
xptfunr (Gast) - 20. Aug, 14:00
xbclkpc rijreke
mdgyhkvcf, Viagra, OYnWCDH.
Free viagra sample (Gast) - 14. Jul, 22:16
odkiwtm nstkfjs
hwuegkvcf, Cialis, sMhggqY.
Cialis (Gast) - 13. Jul, 14:06
John
Valuable information. Lucky me I found your site by...
Smithg573 (Gast) - 11. Jun, 10:14
njzsaoz cvbdjum
affitkvcf, Where can i buy kamagra, YUwnNln, Tramadol,...
Order kamagra bank cheque (Gast) - 18. Mai, 19:15

Status

Online seit 4506 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Aug, 14:00

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


arbeiterlieder
buch jube-lieder
DOWNLOAD
gebrauchslieder
Geschichte der Lebensreform
Heimat und Literatur
Luise Rinser 100
Mendelssohn - jüdische Integration
obersalzberg & hitler
Pfadfinder-Nostalgielager
Piding Geologie
Über dieses Blog
x_anleitung
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren